Herzliche Einladung zum AVEOS Auftakt

Sa 23. - So 24. Juli 2022
Von Sa 10:30 - So 15:30 Uhr

VISIONEN im Sinne des KARMA
Dem Herzen für den Frieden folgen

Mit dem Auftakt für AVEOS soll ein Markenzeichen für soziale Fähigkeiten im Sinne des Karma in die Welt kommen. In dieser Zeit braucht es Impulse und Fähigkeiten, die für ein Miteinander sorgen, das tragfähige Lebensräume ermöglicht. Ein in der Mitte stehen können, wo Gegensätze in höhere Gemeinsamkeit finden, wo Grenzen zu Türen für neue Ausblicke werden.

Wir freuen uns auf inspirierende Begegnungen und stärkende Zukunftsimpulse

Ort: Vaihingen Enz, Bahnhofstr. 8 und Hofgut Kleinglattbach

Programm

Samstag, 23. Juli 2022 - Moderation Julia Wulf und Julian Wider

10:30

Beginn, Begrüßungsgetränk und Informationen

11:00

Einstimmung – Tanz und gemeinsames Singen

11:30

Einführende Gedanken Eva Kleber – Fragen und Gespräch

12:30

Mittagsbuffet – Kaffee, Gespräche

14:00

Themengruppen

15:30

Kaffeepause

16:00

Themengruppen

17:30

Pause

18:00

Forumgespräch – Fragen und Einsichten zu Erfahrungen aus den Zeitereignissen und aus den Themengruppen

19:00

Abendbuffet

21:00

Lichtritual – Lagerfeuerkonzert, Singen, entspanntes Zusammensein

Sonntag, 24. Juli 2022 - Moderation Julia Wulf und Julian Wider

Ab 8:00

Frühstück

9:30

Beginn, Singen mit Julia Wulf – Organisatorisches

10:00

Eurythmie mit Dorothea Mall

10:30

Themengruppen

12:00

Mittagsbuffet – Kaffee, Gespräche

13:30

Forumgespräch: Mein Beitrag zu sozial tragfähigen Friedensimpulsen Kleine Meditation

15:00

Gemeinsames Singen

15:15

Kaffee Abschied nehmen – Ende der Veranstaltung

Begleitend

Singen mit Julia Wulf
Tanz mit Lilia Fontijn

Themengruppen

  • Johanna Andraschko Schmidt: Visionen des Friedens mit dem eigenen Selbst

    Vom Ur teilen zum Ver einen. Ohne „urteilen kann ich die wahre Realität meines wirklichen Seins erleben. Das „Ich bin" in mir und in dir.

  • Samiya Bilgin: Märchenbilder beleuchten Seelenbilder

    Nach einstimmenden Worten eines Märchens wird der eigene „Märchenmoment im Leben“ erspürt. Es folgen Impulse zum Verständnis der eigenen Lebenssituation. Verwandelt werden sie zu Visionen und stärkenden Motiven für die Zukunft. Der Erfahrungsaustausch vertieft die Wirkkraft und rundet die Begegnung ab.

  • Volker von Bremen: Interkulturelle Verständigung

    Dem Anderen Selbst begegnen in unserer Welt, in der Eigenes mit Fremdem zusammentrifft und in großer Vielfalt zusammenwachsen will.

  • Claudia Diwald : Dem Herzklang folgen

    Im Lauschen der Klänge hören was in dir klingt, deinen Herzklang spüren und die Verbundenheit im Wir und zum Kosmos.

  • Cornelia Fortune: Karmische Knoten in Bewegung

    Wir weben, verweben und verknoten uns unumgänglich im sozialen Feld. Es macht viel Freude und gibt ein großes Erfolgserlebnis, wenn wir uns tatsächlich mit Seilen und durch einfühlsame Bewegung auch wieder lösen und damit entfalten können. Einladung zu einem Bewegungsevent im Freien.

  • Eva Marion Kleber: Visionen für eine Zukunftsgestaltung

    Ein immer bewussteres Ergreifen der Empathie und Ich Fähigkeit ermöglicht das Erschließen von zukunftsfähigen Impulsen. Durch Meditation werden wir Antworten auf Zeitfragen finden.

  • Heidrun Hamel: Im Künstlerischen Gestalten …

    …durch Farbe, Form, Raum und Zeit berühren wir Schöpferische Kräfte und fragen: wie kommt das Neue in die Welt?

  • Tibor Nagy: Die Sprache des Herzens Vermitteln in Bildern

    In was für Bildern leben wir? Was für Bilder leben in uns? Woher kommen sie? Was passiert, wenn wir gemeinsame Bilder haben? Was, wenn nicht? Wie gehen wir mit den Bildern von anderen um? Und mit unseren eigenen?

  • Denny Strittmatter: Mut neu finden

    Wenn der Mut uns sinkt, sicher geglaubte Wege abrupt enden, der Boden unter unseren Füßen entgleitet und wir ohne Halt zu finden fallen ist es Zeit uns auf unser Innerstes zu besinnen, uns dem letzten Licht im Dunkel, der Liebe zu ergeben, uns unserem ureigensten Hoffnungsfunken wie einem Samenkorn anzuvertrauen STILLE ––... leise erhebt sich ein Spross, erglimmt von neuem ein Feuer, erwachsen in uns Kräfte wie Flügel, erhebt sich der Phönix machen wir das Fallen zum Fliegen!

  • Julian Wider: Das eigene Herzsymbol finden und mit Leben füllen

    Welche tieferen Wahrheiten können Symbole ausdrücken und wie eröffnen sie uns einen Zugang zu höheren Bedeutungsebenen? Was ist dein Symbol? Wir begeben uns in dieser Themengruppe gemeinsam auf einen meditativen Weg zum persönlichen Symbol als deinem Lebensbegleiter.

  • Julia Wulf und Peter Dietrich: Die eigene Stimme als Instrument für den Frieden

    Wir kommen in Einklang mit unserer Seele, unserer Stimme und unseren Worten pulsierend durch die Verbindung der Gemeinschaft zu Inspiration und Schöpferkraft. Lasst uns diese erwecken und unseren Seelenchor mit dem Weltenklang für den Frieden und die Zuversicht vereinen.