Akademie-Vaihingen > Führung / Unternehmen > Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung *neu*

Jetzt anmelden
Zoom (40KB)

Organisationsentwicklung – Die Lernende Organisation

Ein kultureller Paradigmenwechsel ist unverkennbar. Was bedeutet er für die Gestaltung von Organisationen? Organisationen sind Wesen, haben eine Biographie, sind in ständiger Entwicklung begriffen und folgen dabei Gesetzmäßigkeiten. Diese erkennen und bewusst zu ergreifen bildet die Grundlage erfolgreichen Managements.
Das ermöglicht eine phasengerechte Führung und Lenkung. Moderne Führung basiert auf Selbsterkenntnis, Selbstführungskompetenz sowie auf der Kenntnis organisationaler Strukturen und Entwicklungsbedingungen, sozialer und kommunikativer Kompetenz und fachlicher Kenntnisse und Fertigkeiten. Machtstrukturen und manifestierte Hierarchien sind kontraproduktiv. Die komplexen Zusammenhänge der eigenen Biographie, der Rolle und Aufgabe im beruflichen Kontext mit den Umständen, Milieus und den kulturprägenden Faktoren des Unternehmens werden erarbeitet und Möglichkeiten der konstruktiven Gestaltung aufgezeigt. Die Weiterbildung bietet vielfältige Anregungen und Reflexionsmöglichkeiten für das eigene Führungsverhalten und vermittelt Basisqualifikationen für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmensalltag.

Die Weiterbildung richtet sich an Menschen mit Personal- und Führungsverantwortung in Betrieben und NGOs (Abteilungs- und Bereichsleitende, Team- und Projektleitende), Unternehmer/innen sowie an Personal- und Organisationsentwickler/innen und an solche, die sich auf Führungsaufgaben vorbereiten wollen.

10 Kurseinheiten, jeweils Montag 10 – 18 Uhr, Dienstag 09 – 18 Uhr, Mittwoch 09 – 12 Uhr
Die Kurse können auch einzeln gebucht werden.
10 x 3 Tage je 498 €, gesamt: 4.980 € / Frühbucher bis 02. Mai 2016 – 475 €, Mehrfachbucher 448 €
Anmeldung unter 8104
Kursleitung: Eva Marion Kleber, Hermann Seiberth

19. – 21. September 2016 (Kurs 1)
Bausteine einer Lernenden Organisation
mit Eva Marion Kleber, Hermann Seiberth
Bernhard Lievegoeds systemische Aspekte der Organisation, Otto Scharmer: Theorie U - von der Zukunft her führen, Peter M. Senge: Bausteine einer Lernenden Organisation, die Pflege der Unternehmenskultur als Schlüssel zum Erfolg, Diagnoseschritte für Handlungsbedarf, Aspekteraster für die einzelnen Subsysteme, SPOT Analyse, Anwendung auf eigene Beispiele.

17. – 19. Oktober 2016 (Kurs 2)
Paradigmenwechsel in der Gestaltung von Organisationen
mit Eva Marion Kleber und Hermann Seiberth
Frederic Laloux: Reinventing Organisations, Das ‚blaugrüne Mem’: Ganzheitlichkeit, Nachhaltigkeit und Verantwortung, Don Beck, Christopher Cowen, Spiral Dynamics, 9 Ebenen der Systemtheorie bei Kenneth Boulding

21. – 23. November 2016 (Kurs 3)
Prozessbegleitung
mit Eva Marion Kleber und Hermann Seiberth
Moralische Technik in der Organisationsentwicklung, Organisationsaufstellungen, Diagnose und Verwandlung von Schattenwesen in der Organisation, Kernkompetenzen einer Führungspersönlichkeit, Atmosphäre bilden, Zuhören können auf mehreren Ebenen, Gespräche erfolgreich führen

23. – 25. Januar 2017 (Kurs 4)
Supervision, biographische und systemische Gesetzmäßigkeiten
mit Eva Marion Kleber und Hermann Seiberth
Menschenkundliche Grundlagen für Führungskräfte, Doppelgänger-/Schatten-Phänomene, Methoden der dialogischen Führungskultur, Mentoring und Delegation, Mandatorganisation, Entstehung von Konflikten, Konfliktprävention, Eskalationsstufen, Deeskalation, Doppelgängerwirkungen, Systemische Hintergründe von Konflikten
.
20. – 22. Februar 2017 (Kurs 5)
Landscape and Leadership
mit Ass. Prof. Dr. Bas Pedroli, Amsterdam/Niederlande
Übungsschritte der Achtsamkeit. Wie in einem Brennspiegel kulminiert die vertiefte Aufmerksamkeit auf die Schulung innerer Fähigkeiten in der Vertiefung des eigenen Verhältnisses zur Umgebung. Die Landschaft ist ein Erfahrungsfeld für den eigenen Bezug zur Welt. Die achtsame Begegnung mit der Landschaft wird zum Aufwacherlebnis, die daran erfahrbare Verantwortung für die Welt zum Führungsprinzip. Verantwortung als unternehmerisches Gestaltungsprinzip.

20. – 22. März 2017 (Kurs 6)
Führung und Recht
mit RA Ingo Krampen, Bochum
Kriterien moderner Machtstrukturen: Kompetenz, Verleihung, Befristung, Kontrolle. Delegation von Verantwortung und Motivation des Einzelnen, Mandatsprinzip, geeignete Rechtsformen für zeitgemäße Führungsstrukturen, arbeitsrechtliche Kompetenzen für Führungskräfte und in der Personalführung.

24. – 26. April 2017 (Kurs 7)
Systemisches Coaching
mit Eva Marion Kleber und Hermann Seiberth
Methoden und Instrumente des systemischen Coachings für Teams und für Organisationen, Prozessberatung und Zielfindungs- und Entscheidungsprozesse, Einführung in den Hypnosystemischen Ansatz, das „innere Team“, vom reaktiven zum aktiven Agieren, Demonstrationen, Fallbeispiele und Rollenspiele.

15. – 17. Mai 2017 (Kurs 8)
Selbstverwaltung und Führung
mit Eva Marion Kleber und Hermann Seiberth
in Schulen, Waldorfschulen, Kindergärten, Waldorfkindergärten und –krippen, Heilpädagogischen Einrichtungen, Werkstätten für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, anderen NGO's, Unternehmen in Wirtschaft und Arbeitswelt.
Die Organisation als Wesen, Der Genius der Organisation als Inspirator, Verantwortung und Führung, Macht und Vertrauen, Mandatorganisation in selbstverwalteten Einrichtungen, Konferenzordnung, Handlungsleitlinien, Transparenz, Vertrauenskreise, erfolgreiche Gesprächsführung, Schattenkompetenz, Pflege spiritueller Grundlagen, Burnout-Prävention, Stressmanagement, Selbstmanagement als Grundlage fruchtbarer Zusammenarbeit.

26. – 28. Juni 2017 (Kurs 9)
Kreativität wach küssen
mit Dr. Hans W. Steißlinger, terra institute, Brixen (Südtirol)
Vom gewordenen zum werdenden Menschen - homo ludens, das Spiel und die Kraft des Augenblicks, Kreativität als Schöpferkraft in uns erleben und nutzen, Zukunftsentwürfe und Drehbücher für die praktische Arbeit im Unternehmen.

24. – 27. Juli 2017 (Kurs 10)
Äußere und innere Führung
mit Eva Marion Kleber und Hermann Seiberth
Die Kraft der Stille, Momente der Konzentration und Kontemplation im beruflichen Alltag, Spirituelle Gesichtspunkte und Übungen für den Schulungsweg des Organisationsbegleiters, Wege der Qualifizierung für Führungskräfte aus westlich-spiritueller Tradition, Bausteine für die individuelle Schulungspraxis.

Abschluss: Zertifikat Organisationsbegleiter AV

 

Akademie Vaihingen e.V.

Bahnhofstraße 8

D-71665 Vaihingen/Enz

Tel. 07042/ 94 18-95

Fax -96