Schulmediation

Zoom (46KB)

Lehrer/innen wie Schüler/innen sind nicht nur den hohen Anforderungen der zum Teil einseitig intellektuellen Lerninhalte ausgesetzt, auch die Umstände des modernen Lebens mit hohem Medienkonsum, komplexen Familienstrukturen und in städtischen Milieus fordern und überfordern durch Reizüberflutung und sozial angespannten Lebenssituationen. Die Kommunikationsmöglichkeiten sind vielfältiger, aber dadurch nicht einfacher geworden, das Ausdrücken von Gefühlen und Befindlichkeiten hat oft zu wenig Raum. Stress, Über- und Unterforderungen führen leicht zu Missverständnissen und Meinungsverschiedenheiten. Machtausübung und Unterdrückung sind unangenehme Folgen, die das Miteinander zwischen Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern erschweren. In der Mediation werden verschüttete Ideale und Werte freigelegt, Hoffnung, Vertrauen und Mut können geweckt, festgefahrene Situationen in Bewegung gebracht werden. "Unser Schulsystem statt aus dem 19. Jahrhundert. Es funktioniert wunderbar, aber wir brauchen es nicht mehr" (Sugata Mitra). Mediation kann Schülern helfen, zu überleben in einem überholten System.

Die Lösungen bauen auf Selbstheilungskräften und individuellen Möglichkeiten und sind zukunftsorientiert. Dabei entscheiden die Parteien selbst, worüber sie verhandeln und wie sie ihren Konflikt lösen wollen. Die Problemlösungskompetenzen jedes Beteiligten sind gefragt. Aus langjähiger Erfahrung der Dozent/innen in der Vermittlung von Fähigkeiten der Konfliktprävention, Konfliktregelung und Konfliktnachsorge bietet die Ausbildung hilfreiche Methoden und Werkzeuge für die Schulmediaton, die durch die anthroposophische Menschenkunde vertieft werden.
Die Weiterbildung richtet sich an Lehrer, Erzieher, Schulsozialarbeiter, Sozialarbeiter, Oberstufenschüler, Vertrauenskreismitarbeiter,
Eltern, Supervisoren, Mediatoren, Moderatoren

24. – 26. März 2017 (Kurs 7 der Ausbildung Konfliktmanagement und Mediation) Einzeln buchbar!

Schulmediation und GFK
mit Hermann Seiberth, Wolfgang Hepp

Konfliktlösung von Schülern und mit Schülern, Intervention für Kollegiumskonflikte, Umgang mit Elternkonflikten, Entspannungsspiele, Entwicklung eines Schul-Mediationsprogramms, Konfliktbearbeitung im Schulalltag,
Mediationsübungen.

 

Akademie Vaihingen e.V.

Bahnhofstraße 8

D-71665 Vaihingen/Enz

Tel. 07042/ 94 18-95

Fax -96