Ausbildung zum Psychologischen Traumatherapeuten

auf der Grundlage des Anthroprosophischen Menschenbildes

Der therapeutische Prozess bildet einen Schutzraum im Umgang mit traumatisierten Menschen. Er schafft das sanfte Erlauben sich befreiender Emotionen. Als Begleiter halte ich den inneren Raum mit und für den Klienten.
Gesund ist der Mensch, wenn der menschliche Organismus als sichtbare Herzensgestalt spricht.
Posttraumatische Reaktionen auf belastende Ereignisse können einerseits Albträume und Flashbacks sein oder ein Vermeidungsverhalten, emotionale Stumpfheit bis hin zur Gleichgültigkeit. Aber auch Anspannung, Unruhe und Aggression.
Zur therapeutischen Kompetenz wird die Kunst des Fragens und ein facettenreiches Üben verschiedener Vorgehensweisen führen.
Die Öffnung des eigenen Resonanzraumes in der Arbeit mit einem traumatisierten Menschen ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung.

  • Termine und Kursinhalte

    12 Kurseinheiten, jeweils Freitag 15:00 - 19:00 Uhr, Samstag 09:00 - 19:00 Uhr

    15. - 16.07.2022

    Einführungswochenende

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    16. - 17.09.2022

    Kurs 1

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Eigene Führungsmöglichkeiten in der Handhabung der Wahrnehmung, respektive dem Erkennen der Projektionen. Unterschiede herausarbeiten zwischen Resonanz und Projektion in der Begegnung mit einem traumatisierten Menschen. Grundkenntnisse der Anatomie. Die Äther-Gestalt, das Gedächtnis, die Erinnerungsfähigkeit. Die Viergliedrigkeit des Menschen. Trauma und Schock. Das Verarbeiten von traumatischen Erlebnissen im physischen Leib von außen nach innen und von oben nach unten.

    14. - 15.10.2022

    Kurs 2

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Ich - Selbst - Ego
    Der menschliche Organismus als sichtbare Herzensgestalt.
    Der menschliche Organismus als das sichtbare Unbewusste.
    Die Intention, leicht beweglich und schneller als das Licht.
    Die sechs Neben Übungen und ihre Befähigung, mit der Intention als aufnehmendes Sinnesorgan in der Traumatherapie zu arbeiten.
    Die innere Hand - die gewordenen Fähigkeiten, die werdenden Fähigkeiten.

    18. - 19.11.2022

    Kurs 3

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Die Öffnung des eigenen Resonanzraumes in der Arbeit mit einem traumatisierten Menschen.
    Die Kunst des Fragens. Was ist passiert, aber vor allem: WIE ist es erlebt worden und WIE hat es sich eingeschrieben in die eigene Befindlichkeit. Der Lauschraum. Passiv /aktiv – aktiv/passiv.
    Die Überwindung eines Problems, das Öffnen eines Problems, die Frage nach der Verantwortung.

    16. - 17.12.2022

    Kurs 4

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Bewusstsein / Freiheit / Liebe
    Mut, für eigene traumatische Erlebnisse bewusst werden zu dürfen.
    Schutzraum bilden im Umgang mit traumatisierten Menschen, sanftes Erlauben von sich befreienden Emotionen. Die Kraft des Atems. Wie halte ich als Begleiter den inneren Raum mit und für einen Klienten. Konzentration und Interesse.
    Der Umgang mit Wut. Die Müdigkeit.

    20. - 21.01.2023

    Kurs 5

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Die Dreidimensionalität und der gestaltende Wille in uns.
    Das analytische und das vereinende Prinzip angewandt in der Traumatherapie.
    Der Umgang mit der Schwerkraft.
    Von Emotionen zu Gefühlen. Verzweiflung, Wut, Trauer, Resignation.
    Eifersucht, Angst und auch Freude.
    Die reinen Gefühle: z. B. Mut , Langmut, Großmut, Verständnis, Geduld, Hoffnung, - Liebe - .
    Vom Umgang mit den Tränen.

    10. - 11.02.2023

    Kurs 6

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Der viergliedrige Mensch und dessen erlebbare Rhythmen.
    Gliedmaßen/Organe/Funktionen des physischen Leibes als Aspekte des Herzens.
    Die Aufgabe unseres Gehirnes.
    Die vier verschiedenen Ängste und wie sie sich niederschlagen in den Organen.
    Die Sorge als Instrument oder ‘Verhinderer‘ der Entwicklung eines Klienten.
    Die sanfte Führung eines Klienten in dessen traumatisches Erlebnis.
    Die Anerkennung des Zarten und Schwachen.

    10. - 11.03.2023

    Kurs 7

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Astrale Formkraft/ ätherische Substanz.
    Die dualen Gesetzmäßigkeiten des astralen Prinzips und wie es wirkt auf die Wesensglieder des Menschen Substanzbildung durch traumatische Erlebnisse; Taten, Leiden, Schmerz.
    Traumatherapie mit und für Kinder oder für Menschen, deren kognitive Fähigkeiten eine eigenständige Mitarbeit nicht zulassen.

    21. - 22.04.2023

    Kurs 8

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Chakren-Arbeit im Zusammenhang mit der Traumatherapie.
    Der Umgang mit der inneren Waffe. Die Richtung, in der wir aus dem Seelisch/Geistigen heraus gestalten möchten, die daran anschließende und neue Richtung des Schaffens: das Erlauben des physischen Leibes, von innen her bewegt zu werden.

    19. - 20.05.2023

    Kurs 9

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Die vier Arten der traumatisierenden Kräftewirkungen, der zerstörenden Kräfte.
    Wie wirken diese Kräfte an einer Pflanze? Die Öffnung sich neu gebildeter, innerer Räume.
    Wie kann die Übung der Positivität zu einem geistig/seelischen Werkzeug werden?
    Das Wachstum des Herzens, der Herzenskräfte und -fähigkeiten. Das Wachstumsprinzip des Selbst.

    09. - 10.06.2023

    Kurs 10

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Schuldzuweisungen in der Traumatherapie.
    Traumatherapie als mögliche Krebsvorsorge. Einfache Eurythmische Bewegungen als Angebot für tiefe unbewusste Schichten im Menschen ins Bewusstsein zu kommen.
    Der Moment der inneren Quellerlebnisse, wie Tiefen sich in die innere Sichtbarkeit entfalten lernen.

    30.06. - 01.07.2023

    Kurs 11

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Traumatherapie als mögliche Entwicklungschance?
    Das Öffnen des lebendigen Bewusst-Seins als wandelnde Kraft.
    Der von Carl Rogers geprägte Begriff der „Selbstaktualisierung“ als Instrument in der Traumatherapie. Das in sich verwandelnde und wachsende Selbst. Der Schritt in das Ich-bin.

    21. - 22.07.2023

    Kurs 12

    Akademie Vaihingen / Vaihingen Enz

    Rückblick. Raum für Fragen. Vorblick.

  • Kursleitung

    • Cornelia Fortune
  • Teilnahme und Kosten

    12 x 2 Tage Je Kurseinheit: 285,00 € (Gesamt: 3.420,00 €) Frühbucher (bis 15. Mai 2022): 270,00 € (Gesamt: 3.240,00 €) Mehrfachbucher: 255,00 € (Gesamt: 3.060,00 €)
  • Voraussetzungen & Zertifizierung

    Voraussetzung: eine abgeschlossene Berufsausbildung

    Abschluss Zertifizierung: Zertifikat AV

Jetzt anmelden